Sie können folgende Formulare ausdrucken und per Hand ausfüllen. Zur Ansicht benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.

Bitte beachten Sie, dass wir nur mit Unterschrift versehene Anträge bearbeiten können. Daher ausgefülltes Formular nicht per e-mail, sondern auf dem Postweg verschicken.


An- und Abmeldung der Mülltonne

Ermächtigung zum Einzug von Forderungen durch Lastschrift

Sofern Sie die beiliegende Abbuchungsermächtigung ausgefüllt und unterschrieben wieder bei uns einreichen, werden die quartalsmäßig anfallenden Müllgebühren rechtzeitig zur jeweiligen Fälligkeit direkt durch den Abfallwirtschaftsbetrieb von Ihrem Konto abgebucht. Sie vermeiden hiermit zusätzliche Mahngebühren und Säumniszuschläge, die durch einen Zahlungsverzug entstehen würden.

Antrag „Ermächtigung zum Einzug von Forderungen durch Lastschrift“

Antrag auf zusätzliches, kostenfreies Restmüllvolumen bei Inkontinenz

Für die Entsorgung von Inkontinenzabfällen werden gebührenermäßgte 120 Liter bzw. 240 Liter Restmülltonnen angeboten. Bitte beiliegendes Formular ausfüllen und an den Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Haßberge schicken.

Antrag „Zusätzliches, kostenfreies Restmüllvolumen bei Inkontinenz“

Müllgemeinschaft

Auf Antrag der betroffenen Anschlusspflichtigen kann der Landkreis die gemeinsame Nutzung eines Restmüllbehältnisses mit 60 Liter Füllvolumen bei vierzehntägiger Leerung durch die Bewohner zweier Grundstücke stets widerruflich zulassen, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • die Grundstücke müssen unmittelbar aneinander angrenzen oder einander gegenüberliegen
  • beide Grundstücke dürfen insgesamt von max. 6 Personen bewohnt werden und
  • einer der Anschlusspflichtigen muss sich durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Landkreis zur Zahlung der gesamten Abfallentsorgungsgebühr verpflichten.

Antrag „Zulassung einer Müllgemeinschaft“

Mehrwegwindelzuschuss & kostenfreie Windelsäcke

Bitte beachten Sie: Es kann nur ein Antrag (Zuschuss für Mehrwegwindeln oder Windelsäcke gestellt werden.

Antrag „für Mehrwegwindelzuschuss und Windelsäcke"