Ihr Kon­takt zur
Ab­fall­wirt­schaft des Land­krei­ses Haß­ber­ge

Hausanschrift:

Zwerch­main­gas­se 14
97437 Haß­furt

Te­le­fon: 09521 27 - 142
Fax: 09521 27 - 341
E-Mail: info@awhas.de oder nutzen Sie das Kontaktformular

 

Post­an­schrift:

Ab­fall­wirt­schafts­be­trieb des Land­krei­ses Haß­berge
Post­fach 1401

97431 Haß­furt

 

Kreis­ab­fall­zen­trum Wonfurt:

An der Staats­stra­ße 2275 Hs. Nr. 1
97539 Won­furt

Te­le­fon: 09521 3724

KONTAKT

Abfallwirtschaftskonzept

Unser Holsystem

Restmüllabfuhr
Bei ordnungsgemäßer Wertstofferfassung fällt kaum Restmüll an. Lediglich Abfälle wie Kehricht, Windeln und Kohlenasche sind über die Restmülltonne zu entsorgen. Die Abfuhr erfolgt im Zwei-Wochen-Rhythmus, vielfach wird in den Städten und Gemeinden alternativ die vierwöchige Abholung angeboten.


Restmüllsack
Wenn, zum Beispiel nach einem Fest, überdurchschnittlich viel Müll zu entsorgen ist, bietet der Restmüllsack, dessen Bezugsquelle hier entnommen werden kann, weitere Entsorgungsmöglichkeit.


Biomüllabfuhr
Biomüll ist ein wertvolles Ausgangsprodukt zur Herstellung von hochwertigem Dünger durch Kompostierung. Insbesondere zur Entsorgung von Speiseresten, Unkräutern und mit Krankheiten belasteten Pflanzenteilen empfehlen wir die Biotonne für alle Haushalte, auch dann, wenn Eigenkompostierung betrieben wird. Abgeholt wird der Biomüll im Zwei-Wochen-Rhythmus.


Altpapierabfuhr
Altpapier ist unumstritten die Nummer 1 beim Recycling. Es sind erhebliche Mengen im Umlauf und Altpapier findet sich in vielen Produkten des täglichen Gebrauchs wieder. Daher ist die monatliche Altpapierabfuhr, neben der Erfassung von Altpapier über den Wertstoffhof, ein wertvoller Baustein für das Wertstoffrecycling.


Sperrmüllsammlung
In den Monaten März bis November haben Sie die Möglichkeit die Dienstleistung "Sperrmüllentsorgung auf Abruf" in Anspruch zu nehmen. Alternativ kann Sperrmüll am Wertstoffhof und im Kreisabfallzentrum Wonfurt (siehe Bringsystem) angeliefert werden.


Abholung von Mobiliar / Möbel Z.A.K.
Im Rahmen des Projekts „Möbel Z.A.K. wird gut erhaltenes Mobiliar vor Ort bewertet und nach Terminvereinbarung kostenlos bei Ihnen demontiert und abgeholt. Es wird technisch überholt, aufgefrischt und geht danach in den Verkauf unseres Gebrauchtmöbelmarktes „Möbel Z.A.K.“ in Hofheim. Auf diese Weise erhalten jährlich mehrere tausend Möbelstücke ein zweites Leben und werden weiterhin genutzt.


Kühl- / Gefriergeräte
Der Abfallwirtschaftsbetrieb bietet die Abholung der Geräte auf Anforderung gegen eine Transportpauschale von 10,- € an. Die Anforderung kann zu den üblichen Bürozeiten telefonisch (09521 27 - 142) oder per E-Mail erfolgen, der Abholtermin innerhalb von zwei Wochen wird gewährleistet.

 

Unser Bringsystem

Abgabe von intaktem Hausrat
Eine Vielfalt von intakten Artikeln kann, sogar gegen Vergütung, in unseren Läden „Wühlkiste“ in Ebern, Eltmann, Haßfurt und Hofheim abgegeben werden.


Altholz
Altholz wird mit einer Obergrenze von ½ m³ auf dem Wertstoffhof entgegengenommen. Lediglich imprägniertes sowie lackiertes Altholz aus dem Außenbereich muss über das Kreisabfallzentrum Wonfurt entsorgt werden (z. B. Bahnschwellen, Altfenster, Haustüren).


Altmetall
Die ausrangierte Gußbadewanne, die Zinkdachrinne, das alte Fahrrad. Wer seine Schrottabfälle entsorgen und den nächsten Termin zur Sperrmüllabfuhr nicht abwarten will, kann sie am Wertstoffhof abgeben.


Altreifen
Altreifen können ganzjährig in unserem Kreisabfallzentrum Wonfurt und auch an den kommunalen Wertstoffhöfen abgegeben werden. Obwohl in der Regel Altreifen beim Reifen-Neukauf abgegeben werden, stößt dieses Angebot zur ortsnahen Entsorgung auf große Resonanz. Die Abgabe ist kostenpflichtig.


Bauschutt (verwertbar und unverwertbar)
Verwertbarer und unverwertbarer Bauschutt kann über die gemeindlichen Wertstoffhöfe (kostenpflichtige Kleinmengen) sowie über das Kreisabfallzentrum Wonfurt entsorgt werden. Zur Entsorgung Ihres verwertbaren Bauschutts stehen Ihnen weiterhin die Bauschuttrecyclinganlagen zur Verfügung.


Elektro-Schrott
Das alte Fernsehgerät, die Kaffeemaschine, die elektrische Zahnbürste. Elektrogeräte aller Art haben in der Restmülltonne nichts verloren und werden daher auf dem Wertstoffhof entgegengenommen.


Grüngut
Rasenschnitt, Sträucher, Äste – die Abgabemöglichkeit von Gartenabfällen ist gemeindespezifisch geregelt. Genaue Kriterien können der Website Infos für Haushalte - Abfälle richtig trennen - Grüngut und Bioabfälle entnommen werden.


Haushalts - Batterien
In Ergänzung zu den großflächigen Abgabemöglichkeiten für Batterien beim Einzelhandel können diese auf den Wertstoffhöfen abgegeben werden.


Kühl- / Gefriergeräte
Sie haben die Möglichkeit, Kühl- und Gefriergeräte kostenlos auf ihrem gemeindlichen Wertstoffhof bzw. im Kreisabfallzentrum Wonfurt abzugeben.


Landwirtschaftliche Folien
Eine besondere Dienstleistung bieten wir einmal jährlich allen Landwirten im Landkreis: Ausgemusterte Silo- und Abdeckfolien können kostenlos in jeder Gemeinde abgegeben werden. Übrigens: Verpackungsfolien, wozu auch Düngemittel- und Torfsäcke zählen, nimmt jeder Wertstoffhof im Landkreis ganzjährig kostenlos entgegen.


Problemmüll
Altlacke, Altöle, überlagerte Spritzmittel. Es gibt Abfälle, bei welchen besondere Vorsicht bei der Lagerung und beim Transport geboten ist. Jeweils im Frühjahr und im Herbst sind wir mit speziellen Fahrzeugen und geschultem Fachpersonal im Landkreis unterwegs, um diese Abfallarten ortsnah fachgerecht entgegenzunehmen. Regelmäßige Annahme bieten wir weiterhin auf den Wertstoffhöfen Ebern und Hofheim und ständige Abgabemöglichkeit im Kreisabfallzentrum in Wonfurt. Die Annahme- und Öffnungszeiten auf der Website Infos für Haushalte - Problemmüll - Wohin mit Problemmüll?


Sperrmüll
Es besteht die Abgabemöglichkeit von Sperrmüll sowohl über die Wertstoffhöfe (Kleinmengen) als auch über das Kreisabfallzentrum Wonfurt.


Verkaufsverpackungen
Verkaufsverpackungen werden – vorsortiert – auf den Wertstoffhöfen entgegengenommen. Zur Entsorgung von Glasflaschen und Dosen stehen darüber hinaus Wertstoffinseln in Ihrer Nähe zur Verfügung.