Ihr Kon­takt zur
Ab­fall­wirt­schaft des Land­krei­ses Haß­ber­ge

Hausanschrift:

Zwerch­main­gas­se 14
97437 Haß­furt

Te­le­fon: 09521 27 - 142
Fax: 09521 27 - 341
E-Mail: info@awhas.de oder nutzen Sie das Kontaktformular

 

Post­an­schrift:

Ab­fall­wirt­schafts­be­trieb des Land­krei­ses Haß­berge
Post­fach 1401

97431 Haß­furt

 

Kreis­ab­fall­zen­trum Wonfurt:

An der Staats­stra­ße 2275 Hs. Nr. 1
97539 Won­furt

Te­le­fon: 09521 3724

KONTAKT

Grüngut: wohin damit?

Abgabemöglichkeiten für Kleinmengen

Kleinmengen sollen, so das erklärte Ziel, wohnortnah, zeitgerecht und kostenlos abgegeben werden können. Hierfür stehen Wertstoffhöfe, Landwirtschaftliche Betriebe und sonstige Annahmeplätze zur Verfügung. Die Obergrenze für die kostenlose Abgabe liegt bei einem ½ m³. Dies entspricht dem Volumen einer durchschnittlichen PKW-Anhängerladung.

Wertstoffhof Rudolf-Diesel-Straße
Öffnungszeiten:
Mi 13.30 - 17.30 Uhr (Sommerzeit)
Mi 13.30 - 16.30 Uhr (Winterzeit)
Fr 13.30 - 16.30 Uhr
Sa 9.00 - 12.00 Uhr

Wertstoffhöfe

Landwirtschaftliche Betriebe

  1. Harald Krell, Ruppach-Lindenhof, 96106 Ebern
    während der Sommerzeit, Mi. 16:00 - 19:00 Uhr, Fr. 14:00 - 17:00 Uhr
    Sa. 10:00 - 17:00 Uhr
     
  2. Gerd Müller, Junkersdorf (Pfarrweisach)
    während der Sommerzeit, Mi. 16:00 - 19:00 Uhr, Fr. 14:00 - 17:00 Uhr
     
  3. Gerhard Schmidt, Allertshäuser Dorfplatz 2,
    96126 Maroldsweisach, werktäglich

Sonstige Annahmeplätze

  1. Fitzendorf, Markt Burgpreppach
    (zwischen Fitzendorf und Burgpreppach)
    während der Sommerzeit, Mi. 16:00 - 18:00 Uhr
    Ganzjährig Sa. 10:00 - 12:00
     
  2. Ostheim, Stadt Hofheim i. UFr.
    (ehemalige Erdaushubdeponie)
    während der Sommerzeit, Mi. 16:00 - 18:00 Uhr
    Sa. 10:00 - 12:00 Uhr

Abgabemöglichkeiten für größere Mengen

Die Abgabe von größeren Mengen Grüngut ist kostenpflichtig. Die Gebühr liegt einheitlich bei 6€ pro m³, abgerechnet wird in ¼ m³ - Schritten, wobei von der Anliefermenge jeweils ½ m³ kostenfrei ist. Abgegeben werden können sie in sämtlichen genannten landwirtschaftlichen Betrieben, den sonstigen Annahmeplätzen sowie auf den Wertstoffhöfen Gädheim und Königsberg.

Abgabemöglichkeit Gemeinde Ebern
Harald Krell, Ruppach-Lindenhof, 96106 Ebern
während der Sommerzeit:

Öffnungszeiten:
März - Oktober:          Mo. - Fr. 16:00 - 19:00 Uhr
Februar + November: Mo. - Fr. 14:00 - 16:30 Uhr
Februar - November:  Sa.         10:00 - 17:00 Uhr

Landwirtschaftliche Betriebe

  1. Gerd Müller, Junkersdorf (Pfarrweisach)
    während der Sommerzeit, Mi. 16:00 - 19:00 Uhr, Fr. 14:00 - 17:00 Uhr
     
  2. Gerhard Schmidt, Allertshäuser Dorfplatz 2,
    96126 Maroldsweisach, werktäglich

Sonstige Annahmeplätze

  1. Fitzendorf, Markt Burgpreppach
    (zwischen Fitzendorf und Burgpreppach)
    während der Sommerzeit, Mi. 16:00 - 18:00 Uhr
    Ganzjährig Sa. 10:00 - 12:00
     
  2. Ostheim, Stadt Hofheim i. UFr.
    (ehemalige Erdaushubdeponie)
    während der Sommerzeit, Mi. 16:00 - 18:00 Uhr
    Ganzjährig Sa. 10:00 - 12:00 Uhr

Und das Gewerbe?

Für landwirtschaftliche oder gewerbliche Grüngutmengen gelten diese Regelungen nicht. Diese setzen sich zwecks Anlieferungen direkt mit den landwirtschaftlichen Verwertungspartnern in Verbindung. Natürlich steht auch das Kompostund Erdenwerk Haßberge GmbH im Hainerter Wald, 97478 Knetzgau, zur Verfügung. Die Anlieferungen sind stets kostenpflichtig.

Folgende Adressen nehmen Grüngut gegen eigene Rechnung entgegen:

  1. Kompost- und Erdenwerk Haßberge GmbH
    Im Hainerter Wald, 97478 Knetzgau
    Tel.: 0 95 21/95 39 66
    Öffnungszeiten:
    Mo-Fr: 9.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
    Sa: 9.00 - 12.00 Uhr (März-November)
     
  2. Fösel Garten- und Landschaftsbau
    Kellergasse 4, 97483 Eltmann
    Tel.: 0 95 22/70 95-0

Hinweise:
1.) In diesen Anlagen keine kostenlose Abgabemöglichkeit von Kleinmengen.
2.) Die Annnahmekonditionen können Sie unter o.g. Telefonnummern erfragen.

Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:
Abfallberatung, Tel.: 09521/27-142, Email: abfallberatung@awhas.de